Fahrzeugbau

Eisen rostet! Da gerade in der Automobil- und Fahrzeugbaubranche besonders häufig auf Eisen bzw. Stahl und andere metallische Materialien zurückgegriffen wird, sind Maßnahmen, die zum Korrosionsschutz beitragen, besonders wichtig. Gerade bei Stahlkonstruktionen ist Sandstrahlen zur Vorbehandlung der Oberflächen eine mögliche Methode, das Material vor der Einwirkung von Umwelteinflüssen zu befreien. Außerdem ist die Beschichtung des Metalls mit korrosionsbeständigen Materialen möglich, die die Metallteile schützen. An unserem Hauptsitz in Putzkau, können wir Klein- und Großteile mit bis zu 6 Tonnen Gewicht (Strahlraum 18 m × 6 m × 5 m) bearbeiten. Optional können wir die Bearbeitung aber auch bei Ihnen vor Ort durchführen.

  • Epoxidharzbeschichtungen
  • grundwasserunbedenkliche Beschichtungen

Metallbearbeitung

Metall ist Alltag – es ist überall zu finden. Das kommt vor allem daher, weil Metall gemeinhin als robuster und zuverlässiger Werkstoff gilt. Doch nicht immer ist Metall von Natur aus so widerstandsfähig. Manche Metalle müssen zunächst behandelt werden, um diesen Zustand zu erreichen. Die Robustheit der Werkstücke hängt davon ab, ob sie frei von jeglichen Oberflächenbeschädigung wie beispielsweise Haarrissen sind. Zudem spielt die Härte der Oberfläche und die Rauigkeit eine wichtige Rolle. Mit dem Sand- oder Kugelstrahlen ist es uns möglich, Oberflächen gezielt zu härten und zu veredeln. Zudem bieten wir Ihnen spezielle Prüfverfahren, mithilfe derer die Oberfläche der zu behandelnden Werkstücke auf eventuelle Haarrisse untersucht werden kann. So sind Ihre Werkstücke perfekt für den Einsatz im Innen- und Außenbereich sowie zur Weiterverarbeitung vorbereitet.

Unsere Leistungen im Überblick

  • Kugelstrahlen zur Oberflächenhärtung
  • Oberflächenveredlung durch Glasperlenstrahlung
  • Epoxidharzbeschichtungen
  • grundwasserunbedenkliche Beschichtungen
  • Prüfverfahren für Oberflächen